Wirtschaftlichkeit

Heizen mit Holz ist wirtschaftlich. Vergleichen Sie die Investitions- und Brennstoffkosten der gebräuchlichsten Heizmethoden:


Investitionskosten
(Durchschnittswerte, inkl. Speicher, Steuerung, Elektroinstallation, Kamin, Silo und Siloaustragung; exkl. Wärmeverteilung)
Stückholz Fr. 20'000.-
Holzschnitzel Fr. 20'000.-
Pellets Fr. 25'000.-
Öl Fr. 18'000.-
Gas Fr. 15'000.-
Wärmepumpe Fr. 20'000.-



Brennstoffkosten
 
Stückholz Fr. 1'200.-
Holzschnitzel Fr. 1'080.-
Pellets Fr. 1'600.-
Öl Fr. 1'600.-
Gas Fr. 1'200.-
Wärmepumpe Fr. 1'300.-


Die Kantone subventionieren den Einbau von Holzheizungen mit teilweise erheblichen Finanzhilfen. Es lohnt sich auf jeden Fall, bei der jeweiligen kantonalen Energiefachstelle nachzufragen. Mehr zu diesem Thema finden Sie auf der Seite Förderbeiträge. Heizen Sie mit Holz – verfolgen Sie die Entwicklung des Heizölpreises mit Gelassenheit!

Heizen mit Holz ist zeitgemäss. Vorbei sind die Zeiten, wo eine Holzheizung mit viel Handarbeit und Staub verbunden war. Mit vollautomatischen Schnitzel- und Pellets-Heizungen stehen Systeme zur Verfügung, die den Vergleich mit einer Oelheizung bezüglich Komfort nicht zu scheuen brauchen.

Die hohe Energiedichte von Holzpellets, lässt den notwendigen Lagerraum für die Heizenergie auf ein Minimum schrumpfen.